Montags wieder Late-Night-Schwimmen, Test mitbringen

Liebe Schwimmfreunde am späten Montagabend, auf gehts … es gilt 2G plus … zur ersten Stunde am 10.1.2022 um 21 Uhr: Bitte denkt daran, euren Impfnachweis und einen Testnachweis der offiziellen Teststellen mitzubringen (kein Selbsttest), nicht älter als 24 Stunden beim Schnelltest bzw. 48 Stunden beim PCR. Das gilt auch für Personen, die bereits „geboostert“ worden sind, also bereits ihre dritte Impfung erhalten haben.

  • Teststellen z.B. https://www.maerkischer-kreis.de/corona/schnelltests/info_buerger/
  • Regeln: https://www.mags.nrw/coronavirus-regeln-nrw (siehe –> 2G plus)
  • Weiterlesen

    Weiterlesen
    Mobile Covid  App Sea Lake Water  - iXimus / Pixabay

    Corona: Test nötig fürs Schwimmen ab 28.12.

    Freitesten kommt zurück: bei Sport in Innenräumen, in Schwimmbädern und Wellnessangeboten müssen Geimpfte und Genesene in NRW künftig auch negativ getestet sein. Also Impfpass, Perso, und aktuellen, negativen Schnelltestnachweis, der nicht älter als 24 Stunden ist, nicht vergessen.

    Das verlangt die Coronaschutzverordnung, die ab Dienstag 28.12.2021 gilt. Grund ist die laut MAGS NRW „deutlich höhere Aggressivität der Omikron-Variante“, mit der Ausnahmen von der Maskenpflicht, wie beim Schwimmen, reduziert werden. Weiterlesen

    Weiterlesen

    Erste Schwimmwoche erfolgreich abgeschlossen

    Die erste Schulschwimmwoche ist vorbei: wir waren fünf Tage, von morgens 8 bis 11 Uhr mit vier WSV-Trainern und Helfern, vom 30.8. bis zum 3.9.2021, mit Grundschulkindern aus Hennen und Sümmern in der Schwimmhalle Hennen. Unterstützt haben uns Trainer vom I95 und ISSV.

    Die meisten unserer insgesamt 16 Teilnehmer waren bereits schwimmtechnisch sehr fit, brauchten sich also nicht erst mit dem Wasser vertraut machen, und so gab es für sie sehr viele „Seepferdchen“ im Lauf der Woche.

    Bekanntlich musste der Schwimmunterricht in den Schulen corona-bedingt leider für viele Schülerinnen und Schüler ausfallen. Nun soll, so die Stadt Iserlohn in einer Pressemeldung, durch verschiedene Maßnahmen erreicht werden, dass alle Iserlohner Kinder am Ende der Grundschulzeit schwimmen können. An die Schulschwimmwoche werden sich weitere Aktionen anschließen.

    Partner der Schulschwimmwoche sind: Iserlohner Schulen, Bezirksregierung Arnsberg, ISSV, SV Iserlohn 95, DLRG Iserlohn, WSV Hennen, Sportbüro und Schulverwaltung der Stadt Iserlohn, und die Bädergesellschaft Iserlohn.

    Weiterlesen

    Schulschwimmwoche 2021 startet auch in Hennen

    Die erste Schulschwimmwoche in Iserlohn startet ab Montag, 30. August 2021, in allen Schwimmbädern (wir berichteten).

    Auch in Hennen werden wir von Wassersportverein, dem ISSV und mit weiteren Helfern die ganze Woche lang Kindern das Schwimmen beibringen oder bereits gelerntes verbessern und einüben. Bei uns dabei sind Jungen und Mädchen aus den Grundschulen Hennen und Sümmern jeweils zwischen 8 und 11 Uhr.

    Eine wirklich gute Idee, denn immer weniger Kinder können schwimmen und die Zahl der Bade- und Wasserunfälle nimmt seit Jahren zu. Gerade dann, wenn Frei- und andere Bäder geschlossen sind, und die Hitze steigt, wird in Flüssen, Seen und Baggerseen gebadet und geschwommen, was aus vielen Gründen nicht ungefährlich ist. Und:

    „Unsere Gesellschaft wird immer mehr multikulti, und wir haben in unserer Gesellschaft Menschen, die nicht schwimmen können. Die DLRG-Statistik zeigt jedes Jahr, es sind nicht nur die Kinder, die nicht schwimmen können. Es sind auch Erwachsene. Die Gefahren liegen an Flüssen, an Seen, am Meer, überall, wo Wasser ist,“ sagte die Düsseldorfer Grundschullehrerin und Sportwissenschaftlerin Dr. Lilli Ahrendt zur FAZ.

    Vielen Dank an alle, die helfen und mitmachen!

    Weiterlesen