Wir flyern fürs Bad

Wir verteilen seit Montag diesen Flyer in Hennen und Umgebung. Wenn ihr mitflyern wollt, sendet uns ein Mail an wassersportverein-hennen (at) online.de

Schwimmbad Hennen
in Gefahr!

Es ist nicht zu glauben. Das Schwimmbad in Hennen ist nach Angaben der Stadt Iserlohn für längere Zeit geschlossen. Schon wieder! Seit Jahren immer wieder (teils lange) Badschließungen. Jetzt verlängert sich die seit 12. Juli 2019 andauernde Schließung um unbestimmte Zeit. Ursprünglich waren Reparaturen in Sommerferien geplant. Weiterlesen

Weiterlesen

„Zu wenig Schwimmkurse – Problemfall Iserlohn-Hennen“

Radio MK veröffentlicht einen kurzen Beitrag zum Thema Schwimmkurse und Bäderschließungen im Märkischen Kreis. Auch die Schwimmhalle Hennen wird als „Problemfall“ genannt. Unser Geschäftsführer Udo Sonnenberg wurde interviewt. Udo wünscht sich von Politik und Verwaltung, dass wir in Hennen für die nächsten 10 bis 15 Jahre ein funktionstüchtiges Bad hinbekommen. Das wäre eine Option für uns.

https://www.radiomk.de/artikel/zu-wenig-schwimmkurse-problemfall-iserlohn-hennen-400072.html Weiterlesen

Weiterlesen

Montag, 11.11.2019 um 18 Uhr: 3. Mahnwache vor der Schwimmhalle Hennen

Jetzt tut sich was in Sachen geschlossene Schwimmhalle. Kommt auch diesen Montag zur dritten Ausgabe der Mahnwache. Am Samstag 16.11. gibt es einen Infostand vor dem Rewe, zahlreiche Journalisten und Politiker haben sich angekündigt. Damit auch ganz Hennen und Umgebung Bescheid weiß, haben wir Flyer gedruckt. Nehmt euch auf der Mahnwache ein paar mit und verteilt diese in eurer Straße.

Wir möchten mit euch und Ihnen ins Gespräch kommen und um eure Unterstützung bitten, in welcher Form auch immer. Jeder ist willkommen: Weiterlesen

Weiterlesen

Volles Haus bei der SPD Hennen-Kalthof

Mitgliederversammlung SPD Hennen-Kalthof zum Lehrschwimmbecken am 6.11.2019
Mitgliederversammlung der SPD Hennen-Kalthof zum Lehrschwimmbecken am 6.11.2019

Die gut besuchte Mitgliederversammlung der SPD Hennen-Kalthof wurde heute recht spontan um einen wichtigen, aktuellen Punkt ergänzt: das geschlossene Lehrschwimmbecken. Sylvia Patscher, Sportausschussvorsitzende, Stadtverbandsvorsitzende Eva Kitz und vor allem SPD-Bürgermeisterkandidat Martin Luckert versuchten sozusagen die Wogen zu glätten.

Es gibt Neues vom kommunalen Immobilienmanagement (KIM), das die zahlreichen Gebäude der Stadt betreut und in Schuß hält. Wie Martin Luckert berichtete, ist KIM mit einem örtlichen Schlossereibetrieb im Gespräch. Der soll ein paar wichtige Komponenten für den Hubboden nachfertigen, also ausgeleierte Zahnräder usw. Wenn es klappt, kann das Bad recht zeitnah und mit flexiblen Wassertiefen schon bald, vielleicht zum Jahresende, wieder geöffnet sein. Weiterlesen

Weiterlesen

100 Prozent Ehrenamt

Viele wissen es nicht, deshalb schreibe ich es mal auf: Wir sind zu einhundert Prozent ehrenamtlich unterwegs. Am Beckenrand, im Vorstand und der sonstigen Vereinsarbeit. Unsere zahlreichen Helferinnen und Helfer sind aus Spaß an der Freude dabei — unbezahlt.

Weiterlesen

2. Mahnwache: Forderungen werden gehört — auch von der Politik

Wir treffen uns seit letzter Woche jeden Montag um 18 Uhr vor der geschlossenen Schwimmhalle. Nun ist eine Woche vergangen, und unsere Forderungen werden gehört. Die Presse war gestern am 4.11.2019 dabei und machte Bilder, als wir bei der 2. Mahnwache den 115. Schließungstag „feierten“, mit Schwimmfans von der DLRG und unserem WSV. Wir konnten einen Politiker der SPD begrüßen, die Partei möchte mit uns ins Gespräch kommen. Morgen ist eine Veranstaltung der SPD, zu der alle Interessenten eingeladen sind. Das Thema Schwimmbad ist ganz aktuell auf der Tagesordnung. Wir gehen hin! Weiterlesen

Weiterlesen