Corona: Freibäder öffnen … oder auch nicht

Wärmer wirds. Freibäder in der Umgebung von Hennen bereiten sich auf den Saisonstart vor. Im Zug der Corona-Lockerungen kann es nach Entscheidung der Landesregierung NRW am morgigen 20. Mai losgehen.

Das Freiluftbaden wird allerdings ein spezielles Erlebnis. Badbesucher müssen sich mit Name und Kontaktdaten ein- und auch auschecken, die Uhrzeiten werden notiert und alles vier Wochen aufbewahrt. Die Zahl der anwesenden Badegäste ist je nach Badgröße und Liegewiese beschränkt, es gibt Hygieneauflagen und für diese Extras brauchen die Bäder zusätzlich Personal. An solchen und ähnlichen Regelungen liegt es vielerorts, dass der Badbetrieb nicht überall und sofort startet. Wobei der Mai eh nicht der typische Freibadmonat ist.

Im Freibad Dellwig will man am 20. Mai öffnen. Das Bad ist dann täglich von 9:30 Uhr bis 19:30 Uhr geöffnet.
Das Heidebad vom I95 startet am Himmelfahrtstag, 21. Mai 2020 um 10:00 Uhr.
Das ISSV-Schleddenhofbad am Seilersee hat noch keinen konkreten Öffnungstermin auf seiner Webseite bekanntgegeben, nur den allgemein gültigen 20. Mai.
Im Elsebad Ergste bemüht man sich, Anfang Juni zu öffnen. Es sind noch Vorarbeiten zu erledigen.