Montag, 11.11.2019 um 18 Uhr: 3. Mahnwache vor der Schwimmhalle Hennen

Jetzt tut sich was in Sachen geschlossene Schwimmhalle. Kommt auch diesen Montag zur dritten Ausgabe der Mahnwache. Am Samstag 16.11. gibt es einen Infostand vor dem Rewe, zahlreiche Journalisten und Politiker haben sich angekündigt. Damit auch ganz Hennen und Umgebung Bescheid weiß, haben wir Flyer gedruckt. Nehmt euch auf der Mahnwache ein paar mit und verteilt diese in eurer Straße.

Wir möchten mit euch und Ihnen ins Gespräch kommen und um eure Unterstützung bitten, in welcher Form auch immer. Jeder ist willkommen: Weiterlesen

Weiterlesen

Volkes Stimme II

Ein aufmerksamer Besucher der öffentlichen Schwimmstunden hat uns darauf hingewiesen, dass die letzte Pressemitteilung der Stadt Iserlohn am 26. August veröffentlicht wurde. Damals hieß es, dass die Schwimmhalle nicht vor Ende der Herbstferien geöffnet wird. Seitdem gibt es keine Pressemitteilung mehr. Auf unserer Webseite steht, dass die Schwimmhalle voraussichtlich mindestens bis Ende Januar 2020 geschlossen bleibt. Den Besucher der öffentlichen Schwimmstunden stört offenbar die mangelnde Kommunikation seitens der Stadt. Weiterlesen

Weiterlesen

Volkes Stimme

Wir haben in der letzten Zeit mit vielen Bürgern gesprochen. Wut und Enttäuschung sind überall zu spüren. Aus datenschutzrechtlichen Bestimmungen gibt es auf unserer Webseite keine Kommentarmöglichkeit für die Öffentlichkeit. Wir veröffentlichen aber hier Stimmen aus der Bevölkerung und das wortwörtlich. Natürlich keine groben Beleidigungen oder ähnliches. Texte können an wassersportverein-hennen@online.de gesendet oder wir sprechen uns bei der montäglichen Mahnwache. Die ersten drei Äußerungen: Weiterlesen

Weiterlesen

Dramatische Entwicklung in anderen Schwimmbädern

Auch die anderen Schwimmvereine in Iserlohn fühlen sich von der Stadt im Stich gelassen. Vereins- und Schulungsräume mussten geräumt werden. Im Seilerseebad haben alle drei Vereine wegen der Parkplatzprobleme deutlich weniger Kinder beim Schwimmen. Anfang September waren neben unserem Bad auch alle anderen vier Lehrschwimmbecken in Iserlohn geschlossen. Was ist hier los?

Weiterlesen

Schwimmhalle voraussichtlich länger geschlossen (mind. bis Ende Januar 2020)

Nach den uns vorliegenden Unterlagen wird die Schwimmhalle wahrscheinlich noch länger geschlossen bleiben. Das Kommunale Immobilien Management der Stadt (KIM) geht aktuell davon aus, dass sich die Instandhaltung voraussichtlich bis Ende Januar 2020 hinziehen wird. Das wäre mehr als ein halbes Jahr Schließzeit. Allerdings ist auch der Termin Ende Januar 2020 unverbindlich. Die Beschaffungszeit der Ersatzteile des Hubbodens ist für KIM unkalkulierbar.

Wir bitten alle Beteiligten (Politiker und Mitarbeiter der Stadt) eindringlich: schauen Sie sich das Bad persönlich an. Schauen Sie sich gründlich um. Nehmen Sie zur Kenntnis, dass das Bad alt ist und seit langer Zeit verkommt. Erkennen Sie die Bedeutung für die Bürger im Iserlohner Norden. Dann werden auch Sie feststellen, dass eine Komplettsanierung oder ein Abriss mit Neubau im Zusammenspiel mit der Umgestaltung des früheren Schulgeländes notwendig ist. Weiterlesen

Weiterlesen

Volles Haus bei der SPD Hennen-Kalthof

Mitgliederversammlung SPD Hennen-Kalthof zum Lehrschwimmbecken am 6.11.2019
Mitgliederversammlung der SPD Hennen-Kalthof zum Lehrschwimmbecken am 6.11.2019

Die gut besuchte Mitgliederversammlung der SPD Hennen-Kalthof wurde heute recht spontan um einen wichtigen, aktuellen Punkt ergänzt: das geschlossene Lehrschwimmbecken. Sylvia Patscher, Sportausschussvorsitzende, Stadtverbandsvorsitzende Eva Kitz und vor allem SPD-Bürgermeisterkandidat Martin Luckert versuchten sozusagen die Wogen zu glätten.

Es gibt Neues vom kommunalen Immobilienmanagement (KIM), das die zahlreichen Gebäude der Stadt betreut und in Schuß hält. Wie Martin Luckert berichtete, ist KIM mit einem örtlichen Schlossereibetrieb im Gespräch. Der soll ein paar wichtige Komponenten für den Hubboden nachfertigen, also ausgeleierte Zahnräder usw. Wenn es klappt, kann das Bad recht zeitnah und mit flexiblen Wassertiefen schon bald, vielleicht zum Jahresende, wieder geöffnet sein. Weiterlesen

Weiterlesen