Stichwahl mit Überraschung

Iserlohn hat einen neuen Bürgermeister: es ist Michael Joithe von der erstmalig angetretenen Wählervereinigung „Die Iserlohner“. Er gewann super-knapp mit 36 Stimmen gegen Eva Kirchhof, Kandidatin von CDU und FDP.

Joithe konnte in der Stichwahl 12.007 Stimmen auf sich vereinen, ein erheblicher Zuwachs: im ersten Wahlgang waren es lediglich 5.273 Stimmen. Kirchhof erzielte 11.971 Stimmen, ein deutlicher Rückgang zu 13.275 Stimmen aus der ersten Wahl.

Jetzt sind wir einmal ganz gespannt, wie es mit „Iserlohnern“ und neuem Verwaltungs-Chef in Sachen Schwimmbadpolitik weitergeht. Wir wünschen einen guten Start im alten/neuen Rathaus.