Brief an alle WSV-Mitglieder

Hennen, den 15.01.2021

Lieber Schwimmfreund,

das Jahr 2020 hatte es in sich. Zuerst war die Schwimmhalle wegen Reparaturen durch die Stadt Iserlohn lange geschlossen. Kaum konnten wir in das Bad, da war es wegen Corona auch schon wieder zu. Bis heute und vielleicht noch für einige Zeit.

Der Vorstand ist natürlich nicht zufrieden mit der Situation. Wir lassen uns aber nicht entmutigen. Der Tag wird kommen, an dem wir wieder in unserem Bad in Hennen schwimmen können.

Die lange Schließung der Schwimmhalle hat den Vorstand veranlasst, die Mitgliedsbeiträge für dieses Jahr auf freiwilliger Basis zu erheben. Es besteht keine Pflicht zur Zahlung. Da in der Vergangenheit immer solide gewirtschaftet wurde, ist dies finanziell machbar. Der Vorstand des Wassersportvereins Hennen e.V. wird bei der nächsten Jahreshauptversammlung den Antrag auf Aufhebung der Beitragspflicht für 2021 stellen. Weiterlesen

Weiterlesen

Schwimmhalle Hennen bleibt auch ab dem 30. Mai 2020 weiter geschlossen

Nur noch wenige Tage und dann ist die Schwimmhalle Hennen seit einem Jahr geschlossen. Keine Schwimmausbildung für Kinder, kein Aquafitness und kein Rettungsschwimmen. Normales Schwimmen natürlich auch nicht. Ab dem 30. Mai 2020 werden in NRW viele Einschränkungen wegen Corona aufgehoben. Leider gilt dies nicht für die Schwimmhalle Hennen. Nur „Bahnen-Schwimmbecken“ dürfen geöffnet werden.

Weiterlesen

Corona-Lockerungen: erster Vereinssport wieder möglich

Vereinssport ist wieder möglich, wenn auch noch eingeschränkt! Das teilt uns der Kreissportbund MK in einer aktuellen Mail mit. Daraus das wichtigste:

* Ab Donnerstag 7. Mai 2020 ist der Sport- und Trainingsbetrieb im kontaktlosen Breiten- und  Freizeitsport wieder erlaubt – sofern der Sport auf öffentlichen oder privaten Freiluftsportanlagen oder im öffentlichen Raum stattfindet. Der Reitsport ist auch in Hallen zulässig.
* Ab Montag, 11. Mai 2020 ist die Öffnung von Fitnessstudios, Tanzschulen und Sporthallen/ Kursräumen der Sportvereine unter strengen Abstands- und Hygieneauflagen wieder möglich.
* Ab Mittwoch, 20. Mai 2020 dürfen Freibäder unter strengen Auflagen von Abstand und Hygiene öffnen – ausgenommen sind reine Spaßbäder.
* Ab Samstag, 30. Mai 2020 soll die Ausübung von Sportarten auch mit unvermeidbarem Körperkontakt und in geschlossenen Räumen wieder gestattet werden, ebenso der Betrieb in Hallenbädern. Sportliche Wettbewerbe im Kinder-, Jugend- und Amateurbereich sind dann ebenfalls zulässig – die Nutzung von Umkleide- und Sanitäranlagen ist unter Auflagen gestattet. Auch soll ab dem 30 Mai wieder mit Körperkontakt draußen Sport getrieben werden. Weiterlesen

Weiterlesen