WSV im Rathaus, Zahnräder in Reparatur

Das Thema „Lehrschwimmbecken Hennen“ steht jetzt bei der Politik ganz anders auf der Tagesordnung, dank unserer Mahnwachen, Infostand, Meldungen in Radio, Presse und den Rückmeldungen vieler Bürger aus dem Iserlohner Norden.

Diese Woche, Mittwoch und Donnerstag haben wir kurzfristig geänderte Sitzungen im Rathaus Iserlohn besucht. Im Sport- und im Schulausschuss wurde die Problematik ums geschlossene Schwimmbad besprochen, und wie es mit der Reparatur weitergeht. Im Schulausschuss erläuterte Udo Sonnenberg, WSV-Geschäftsführer, unsere Anliegen. Von der Politik wurde dabei immer wieder betont, dass sie sich für den Bad-Erhalt einsetzen. Weiterlesen

Weiterlesen

1. Infostand „Rettet die Schwimmhalle Hennen“

Ein großer Erfolg. Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger aus Hennen und Umgebung besuchten heute früh den Infostand, um die schnelle Öffnung der Schwimmhalle zu unterstützen. Auf unserer Pinnwand hinterließen sie ihre ganz persönlichen Gründe, warum der Iserlohner Norden diese Schwimmhalle braucht. Auch die Politik war zahlreich vertreten. Danke fürs Kommen. Das war erst der Anfang. Am Montag geht es weiter: unsere 4. Mahnwache startet ab 18 Uhr vor der Schwimmhalle. Dienstag nachmittag gibt es im Bad einen Ortstermin mit der Verwaltung. Am Mittwoch um 17 Uhr tagt der Sportausschuß im Rathaus Iserlohn. Weiterlesen

Weiterlesen

Wir flyern fürs Bad

Wir verteilen seit Montag diesen Flyer in Hennen und Umgebung. Wenn ihr mitflyern wollt, sendet uns ein Mail an wassersportverein-hennen (at) online.de

Schwimmbad Hennen
in Gefahr!

Es ist nicht zu glauben. Das Schwimmbad in Hennen ist nach Angaben der Stadt Iserlohn für längere Zeit geschlossen. Schon wieder! Seit Jahren immer wieder (teils lange) Badschließungen. Jetzt verlängert sich die seit 12. Juli 2019 andauernde Schließung um unbestimmte Zeit. Ursprünglich waren Reparaturen in Sommerferien geplant. Weiterlesen

Weiterlesen

100 Prozent Ehrenamt

Viele wissen es nicht, deshalb schreibe ich es mal auf: Wir sind zu einhundert Prozent ehrenamtlich unterwegs. Am Beckenrand, im Vorstand und der sonstigen Vereinsarbeit. Unsere zahlreichen Helferinnen und Helfer sind aus Spaß an der Freude dabei — unbezahlt.

Weiterlesen