Ortsvereine Hennen, Rheinen, Rheinermark und Drüpplingsen stehen hinter uns

Gestern trafen sich die Ortsvereine Hennen, Rheinen, Rheinermark und Drüpplingsen zur Terminabsprache für das Jahr 2020. Die Umgestaltung des Geländes der ehemaligen Hauptschule Hennen war ein Gesprächspunkt. Erfreulich ist der Neubau der Sporthalle. Wir konnten leider nichts Gutes über die geschlossene Schwimmhalle berichten. Alle Vereine haben uns sofort ihre volle Unterstützung zugesagt. DANKE. Das ist ein schönes Beispiel für den tollen Zusammenhalt im Iserlohner Norden. Inzwischen haben wir mit drei Parteien gesprochen und besonders die Politiker aus den Ortsverbänden engagieren sich stark. Am Samstag holen wir uns beim Info-Stand die Stimmen der Bevölkerung im Iserlohner Norden. Weiterlesen

Weiterlesen

Wir flyern fürs Bad

Wir verteilen seit Montag diesen Flyer in Hennen und Umgebung. Wenn ihr mitflyern wollt, sendet uns ein Mail an wassersportverein-hennen (at) online.de

Schwimmbad Hennen
in Gefahr!

Es ist nicht zu glauben. Das Schwimmbad in Hennen ist nach Angaben der Stadt Iserlohn für längere Zeit geschlossen. Schon wieder! Seit Jahren immer wieder (teils lange) Badschließungen. Jetzt verlängert sich die seit 12. Juli 2019 andauernde Schließung um unbestimmte Zeit. Ursprünglich waren Reparaturen in Sommerferien geplant. Weiterlesen

Weiterlesen

„Zu wenig Schwimmkurse – Problemfall Iserlohn-Hennen“

Radio MK veröffentlicht einen kurzen Beitrag zum Thema Schwimmkurse und Bäderschließungen im Märkischen Kreis. Auch die Schwimmhalle Hennen wird als „Problemfall“ genannt. Unser Geschäftsführer Udo Sonnenberg wurde interviewt. Udo wünscht sich von Politik und Verwaltung, dass wir in Hennen für die nächsten 10 bis 15 Jahre ein funktionstüchtiges Bad hinbekommen. Das wäre eine Option für uns.

https://www.radiomk.de/artikel/zu-wenig-schwimmkurse-problemfall-iserlohn-hennen-400072.html Weiterlesen

Weiterlesen

Montag, 11.11.2019 um 18 Uhr: 3. Mahnwache vor der Schwimmhalle Hennen

Jetzt tut sich was in Sachen geschlossene Schwimmhalle. Kommt auch diesen Montag zur dritten Ausgabe der Mahnwache. Am Samstag 16.11. gibt es einen Infostand vor dem Rewe, zahlreiche Journalisten und Politiker haben sich angekündigt. Damit auch ganz Hennen und Umgebung Bescheid weiß, haben wir Flyer gedruckt. Nehmt euch auf der Mahnwache ein paar mit und verteilt diese in eurer Straße.

Wir möchten mit euch und Ihnen ins Gespräch kommen und um eure Unterstützung bitten, in welcher Form auch immer. Jeder ist willkommen: Weiterlesen

Weiterlesen

Volkes Stimme II

Ein aufmerksamer Besucher der öffentlichen Schwimmstunden hat uns darauf hingewiesen, dass die letzte Pressemitteilung der Stadt Iserlohn am 26. August veröffentlicht wurde. Damals hieß es, dass die Schwimmhalle nicht vor Ende der Herbstferien geöffnet wird. Seitdem gibt es keine Pressemitteilung mehr. Auf unserer Webseite steht, dass die Schwimmhalle voraussichtlich mindestens bis Ende Januar 2020 geschlossen bleibt. Den Besucher der öffentlichen Schwimmstunden stört offenbar die mangelnde Kommunikation seitens der Stadt. Weiterlesen

Weiterlesen

Volkes Stimme

Wir haben in der letzten Zeit mit vielen Bürgern gesprochen. Wut und Enttäuschung sind überall zu spüren. Aus datenschutzrechtlichen Bestimmungen gibt es auf unserer Webseite keine Kommentarmöglichkeit für die Öffentlichkeit. Wir veröffentlichen aber hier Stimmen aus der Bevölkerung und das wortwörtlich. Natürlich keine groben Beleidigungen oder ähnliches. Texte können an wassersportverein-hennen@online.de gesendet oder wir sprechen uns bei der montäglichen Mahnwache. Die ersten drei Äußerungen: Weiterlesen

Weiterlesen

Dramatische Entwicklung in anderen Schwimmbädern

Auch die anderen Schwimmvereine in Iserlohn fühlen sich von der Stadt im Stich gelassen. Vereins- und Schulungsräume mussten geräumt werden. Im Seilerseebad haben alle drei Vereine wegen der Parkplatzprobleme deutlich weniger Kinder beim Schwimmen. Anfang September waren neben unserem Bad auch alle anderen vier Lehrschwimmbecken in Iserlohn geschlossen. Was ist hier los?

Weiterlesen

Schwimmhalle voraussichtlich länger geschlossen (mind. bis Ende Januar 2020)

Nach den uns vorliegenden Unterlagen wird die Schwimmhalle wahrscheinlich noch länger geschlossen bleiben. Das Kommunale Immobilien Management der Stadt (KIM) geht aktuell davon aus, dass sich die Instandhaltung voraussichtlich bis Ende Januar 2020 hinziehen wird. Das wäre mehr als ein halbes Jahr Schließzeit. Allerdings ist auch der Termin Ende Januar 2020 unverbindlich. Die Beschaffungszeit der Ersatzteile des Hubbodens ist für KIM unkalkulierbar.

Wir bitten alle Beteiligten (Politiker und Mitarbeiter der Stadt) eindringlich: schauen Sie sich das Bad persönlich an. Schauen Sie sich gründlich um. Nehmen Sie zur Kenntnis, dass das Bad alt ist und seit langer Zeit verkommt. Erkennen Sie die Bedeutung für die Bürger im Iserlohner Norden. Dann werden auch Sie feststellen, dass eine Komplettsanierung oder ein Abriss mit Neubau im Zusammenspiel mit der Umgestaltung des früheren Schulgeländes notwendig ist. Weiterlesen

Weiterlesen