von Stefan Müller

WSV auf der EM-Fanmeile

Am Samstag, 15. Juni 2024 organisierte der Stadtsportverband Iserlohn e.V. eine Vereinsmeile in der Innenstadt von Iserlohn zur Fußball-Europameisterschaft. Ab 15 Uhr präsentierten sich mehrere Sportvereine auf dem alten Rathausplatz mit Mitmachaktionen und Informationsstände.

Ein für uns als Schwimmverein besonders spannendes Thema ist der Bau des neuen Schwimmbades in Hennen. In einem kurzen Gespräch mit dem Bürgermeister wurde betont, dass das Projekt zügig voranschreiten soll. Diese Entwicklung freut uns natürlich und vor allem Kinder und Jugendliche, die dort auch nach dem kommenden Abriß des alten Lehrschwimmbecken Schwimmen lernen können. Termine für Abriß und Neubau sind uns weiterhin nicht bekannt. Es ist aber dem Vernehmen nach bereits beauftragt und somit offensichtlich in Arbeit. Ein Neubau könnte innerhalb eines Jahres abgeschlossen sein.

Die Vereinsmeile war ein spannendes Event! Wir konnten viele Besucher begrüßen und alte und neue Kontakte mit Vereinen und der Politik auffrischen.

Weiterlesen …

von Stefan Müller

Es geht weiter am 8. April 2024!

Es geht weiter am 8. April 2024! Wir sehen uns in der Schwimmhalle.

Weiterlesen …

von Stefan Müller

Osterferien 2024

Während Schulferien und schulfreier Tage ist die Schwimmhalle geschlossen. Wir wünschen euch schöne Ostertage und sehen uns dann nach den Ferien wieder!

Osterferien 2024: Mo, 25.03. - Sa, 06.04.

Pfingstferien 2024: Di, 21.05.

Sommerferien 2024: Mo, 08.07. - Di, 20.08.

Herbstferien 2024: Mo, 14.10. - Sa, 26.10.

Weiterlesen …

von Stefan Müller

Rosenmontag kein Schwimmen

Heute 12.2.2024 (Rosenmontag) fällt die Schwimmstunde aus.

Weiterlesen …

von Stefan Müller

Lehrschwimmbecken-Bau

Der Iserlohner Kreisanzeiger berichtete am 10.01.2024: "Pläne für die Lehrschwimmbecken: was die Wärmeversorgung in Hennen angeht, gibt es einen Zeitplan".

Sonst allerdings ist noch vieles offen, wie sich aus dem Artikel ergibt.

Im Dezember 2022 beschloss die Politik in Iserlohn, die Lehrschwimmbecken-Landschaft zu modernisieren, um ihre Zukunftsfähigkeit für Schulen und Vereine zu sichern. Dafür soll das bestehende Becken in Hennen abgerissen und neu gebaut werden, während zusätzliche Anbauten am Aquamathe und Seilerseebad entstehen sollen. Martin Luig, Betriebsleiter der Bädergesellschaft, erklärt, dass man sich derzeit in der Phase der EU-weiten Architektenausschreibung befindet. Der Neubau in Hennen soll am schnellsten umgesetzt werden, mit einer vorläufigen Fertigstellung frühestens Ende 2024. Die genaue Eröffnung des neuen Beckens ist noch ungewiss, und es gibt auch keine konkrete Angabe zum Abriss des alten Beckens.

Für die Übergangsphase zwischen Abriss und Neubau des Beckens in Hennen empfiehlt die Verwaltung, das alte Lehrschwimmbecken bis Herbst 2024 in Betrieb zu halten, um die Schwimmpause möglichst kurz zu halten. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Erdwärme-Energieversorgung des neuen Baugebiets um Schwimm- und Sporthalle herum. Chantal Kleine, Sprecherin der Stadtwerke, erwähnt, dass die Entscheidung über die Versorgung mit Erdwärme von der Zusage der Fördergelder abhängt. Die Gesamtkosten für die Neugestaltung aller drei Lehrschwimmbecken-Neubauten werden auf rund 15,75 Millionen Euro geschätzt, wobei Preissteigerungen noch zu berücksichtigen sind.

Weiterlesen …

von Stefan Müller

Neustart nach dem Jahreswechsel

Die Schwimmhalle bleibt uns noch bis zum Sommer 2024 erhalten, so ist jedenfalls Stand der Dinge. Wir freuen uns auf euren Besuch!

Weiterlesen …